So spielst du Podcasts mit dem Assistant auf deinem Google Home ab


Wir führen dich durch die verschiedenen Methoden

Podcasts auf smarten Lautsprechern zu hören, kann sich anfühlen, als würde man zehn Minuten in der Zukunft leben. Aber wie wir in unserem Leitfaden zum Abspielen von Podcasts mit Alexa erklärt haben, kann es komplizierter sein, als du denkst.

Google hat zwar einiges unternommen, um das Abspielen von Podcasts auf seinen Smart Speakern zu vereinfachen, z. B. die Öffnung für Spotify, aber es gibt immer noch viele verschiedene Teile – und es kann knifflig werden, wenn man versucht, sie über mehrere Lautsprecher im Haus abzuspielen.

Lies weiter, um herauszufinden, was du jetzt tun kannst, um Podcasts mit Assistant und Google Home-Lautsprechern zu hören, und was noch fehlt.

So spielst du Podcasts mit der Sprachsteuerung des Google Assistant ab

Bis vor kurzem konntest du nur die Google-Podcast-App verwenden, um Podcasts mit dem Assistant per Stimme abzuspielen. Aber jetzt gibt es die Möglichkeit, Spotify als Standard-Podcast-Wiedergabedienst auszuwählen.

Hier erfährst du, wie du den Standard-Podcast-Dienst für deinen Google Smart Speaker auswählst.

Öffne die Google Home App.
Gehe zu Dienste und tippe auf Podcasts.
Bei Google Podcasts wird dein Konto automatisch verknüpft.
Für Spotify musst du dein Konto verknüpfen.
Tippe auf Konto verknüpfen, melde dich an und folge den In-App-Schritten.
Wenn du dich für Spotify entscheidest, brauchst du ein Premium-Konto für Podcasts.
Google Podcast ist jedoch wahrscheinlich der nahtlosere Weg. Eine der besten Funktionen ist, dass du einen Podcast, der in der App abgespielt wird, anhalten und (da er mit demselben Google-Konto genutzt wird) auf einem Google Home-Lautsprecher fortsetzen kannst, wo du aufgehört hast.

Allerdings haben wir in der Praxis festgestellt, dass dies ein wenig fehlerhaft ist, da der Podcast oft wieder von vorne beginnt.

Wenn dir die Synchronisierung nicht so wichtig ist, kannst du den Assistant nutzen, um Podcasts unabhängig von der App oder dem Dienst abzuspielen, den du normalerweise verwendest. Wir haben festgestellt, dass er bei der Wiedergabe über dieselben Lautsprecher in der Regel besser an der Stelle weitermacht, an der wir aufgehört haben.

Hier sind die wichtigsten Sprachbefehle, die du kennen musst:

„Hey Google, spiele TALK-O-MAT“ oder „Hey Google, höre 4 Feinde-Podcast“.
„OK Google, stop“ oder „OK Google, stoppe den Podcast“
„Hey Google, pausieren“ oder „Hey Google, pausiere den Podcast“.
„OK Google, fortsetzen“ oder „OK Google, weiterspielen“
„Hey Google, nächste Folge/vorherige Folge“
„OK Google, 30 Sekunden vor/ 30 zurück“
„Hey Google, höre dir die letzte Folge von Dick & Doof an“
„OK Google, was wird gerade gespielt?“

Hinweis: Wenn du nur den Namen der Sendung und nicht den Titel der Folge sagst, wird die letzte Folge abgespielt.

Sobald die Sendung abgespielt wird, kannst du auch in der Google Home App den Lautsprecher suchen und die Lautstärke des Podcasts, den du gerade hörst, mit den Bedienelementen pausieren, fortsetzen, stoppen und anpassen.

Bei Google Home-Lautsprechern kannst du auch die physischen Wiedergabe-/Pause-/Lautstärkeregler am Gerät verwenden, um den Podcast zu steuern, während er abgespielt wird.

Wenn du mit dem Assistant interagieren möchtest, während du einen Podcast hörst, hält er den Podcast an, während er sich mit deiner Frage beschäftigt, und spielt ihn wieder ab, wenn du fertig bist.

Wie du Podcasts von deinem Telefon aus sendest

Wenn du bereits ein Podcast-Fan bist, hast du wahrscheinlich eine App auf deinem Telefon. Google hat 2018 seine eigene App mit dem fantasievollen Namen Google Podcasts auf den Markt gebracht, aber es gibt auch Apple Podcasts für das iPhone und eine Vielzahl von Podcast-Apps von Drittanbietern.

Wir benutzen eine App namens Podcast Addict auf einem Android-Handy – frag nicht warum, es ist einfach passiert – und Pocket Casts auf einem iPhone. Wenn du die bekannte Google Cast-Schaltfläche auf dem Bildschirm siehst, was bei beiden der Fall sein sollte, ist es ein Kinderspiel.

Drücke einfach auf den Cast-Button (normalerweise ein Bildschirm, auf den Wi-Fi-Wellen strahlen) und wähle den Namen des Google Assistant-Lautsprechers aus, an den du ihn senden willst, z. B. „Küchenlautsprecher“. Ganz einfach.

Auf die gleiche Weise gehst du zurück zum Telefon, drückst auf den Cast-Button und klickst unten im Pop-up-Fenster auf „Stop Casting“. Bei den meisten Podcast-Playern für Android ist diese Funktion bereits integriert, bei einigen iPhone-Playern (z. B. Pocket Casts) ist sie ebenfalls integriert.

Wenn du vorhast, viele Podcasts über deinen Google Assistant zu hören, lohnt es sich vielleicht, zu Google Podcasts zu wechseln – falls du das noch nicht getan hast -, das natürlich auch eine Cast-Taste hat.

Wenn du Podcasts über einen anderen Dienst wie Spotify oder iTunes hörst, kannst du Podcasts auch über die App starten – bei Spotify suchst du einfach unter „Podcasts“ den gewünschten Titel und wählst dann im Menü „Geräte“ den richtigen Lautsprecher aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.